• header
  • header
  • header
  • header

Fritz-Greve Gymnasium
Am Zachow 39 - 17139 Malchin
gymnasiummalchin@t-online.de
03994 227205

Schnupperhaftes am Fritz-Greve-Gymnasium

Am 4.02.2020 hatte das Fritz-Greve-Gymnasium in Malchin ganz offiziell Schüler der sechsten Klassen aus der Region zum Schnuppern ins Haus eingeladen. Trotz des Streikes der Verkehrsgesellschaften fanden viele den Weg nach Malchin und so konnten 65 Sechstklässler ab 7.45 Uhr von den Jugendleitern der 11. Klassen und einigen Lehrern begrüßt werden.

Ganz klassisch gestaltete sich der Unterrichtstag jedoch nicht, obwohl es einen Stundenplan von insgesamt sieben Unterrichtsfächern abzuarbeiten galt. In einem 30-minütigen Takt konnten sich die Schnuppernden in ganz unterschiedlichen Bereichen ausprobieren und beweisen. Im Kunstunterricht wurde z. B. ein kleines Meisterwerk aus nur einer einzigen durchgehenden und sich niemals kreuzenden Linie geschaffen. Geschicklichkeit musste jeder Schüler bei Bewegungsspielen aus dem Sportbereich beweisen. Und wer interessierter am Tüfteln und Experimentieren war, dem werden die Biologie- und Chemiepräsentationen sicher am meisten gefallen haben. Ein Kollege präsentierte im nagelneuen Computerkabinett, dass man im Mathematikunterricht mit „Bettermarks“ am PC selbstständig und mit Spaß Mathematik üben und eventuelle Wissenslücken schließen kann. Bei einem Übergang an das Gymnasium steht unter anderem die Wahl der zweiten Fremdsprache im Vordergrund. Für die Schnupperschüler war es an diesem Tag demzufolge auch mehr als spannend, wie sich Russisch und Französisch „anfühlen“. Der eine oder andere war sich nach der Schnupperstunde ganz sicher, welche Sprache für ihn in Frage kommt. Bei einer kurzen Auswertung des Tages bekundeten nahezu alle Schüler, dass sie großes Interesse an einem Wechsel an das Fritz-Greve-Gymnasium hätten. Es bleibt zu hoffen, dass sich viele von ihnen tatsächlich pünktlich bis zum 28.02.2020 anmelden und dann am 16. Juni 2020 von ihren zukünftigen Klassenlehrern begrüßt werden können.

An dieser Stelle sei auch allen umliegenden Schulen gedankt, die ihre Schüler für einen ganzen Tag freigestellt haben, damit sie die Chance zum Schnuppern wahrnehmen konnten.

Manja Bergholz

Mittelstufenkoordinatorin

Design und Programmierung | Medienagentur Warkentin